Der Ablauf im Rathaus zur Sprechstunde gestaltet sich wie folgt:

Die Besucher*innen der Sprechstunde werden zum abgestimmten Termin an der Info-Zentrale des Rathauses empfangen.
Das Schiedsgespräch wird in einem reservierten Raum mit den entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen erfolgen.
Grundsätzlich herrscht zur Zeit Maskenpflicht für alle Besucher*innen und Mitarbeiter*innen im Rathaus.
Während des Schiedsamtsgesprächs kann die Maske abgelegt werden, da im Besprechungsraum eine Schutzvorrichtung installiert ist.

Schiedsmänner und Schiedsfrauen als Streitschlichter
Schiedsmänner und Schiedsfrauen arbeiten als einzige vorgerichtliche Schlichtungsstelle für die Streitparteien völlig unparteiisch und in ehrenamtlicher Funktion. Sie vermitteln zwischen streitenden Parteien in Strafsachen und auch in zivilrechtlichen Angelegenheiten, um eine außergerichtliche Lösung zu erreichen.
Hierunter fallen z.B.:

  • Hausfriedensbruch,
  • Beleidigung (üble Nachrede, Verleumdung)
  • Verletzung des Briefgeheimnisses
  • Überhang (Bäume, Sträucher)
  • Angelegenheiten der Nachbarrechte
  • Beachtung der Hausordnung
  • Schadensersatz
  • Schmerzensgeld
  • usw.

Der Rat der Stadt Borken hat für jeden Schiedsamtsbezirk eine Schiedsperson für eine Amtsdauer von fünf Jahren gewählt. Das Amt der Schiedsmänner und Schiedsfrauen ist ein Ehrenamt. Das heißt, die Schiedspersonen stellen ihre Freizeit für die Führung des Amtes praktisch unentgeltlich zur Verfügung, sodass das Schlichtungsverfahren vor dem Schiedsamt für die Bürgerinnen und Bürger äußerst kostengünstig durchgeführt werden kann. Die Stadt Borken hat drei Schiedsamtsbezirke:

  • Schiedsamtsbezirk I = Stadtteile Borken, Marbeck, Grütlohn, Hoxfeld, Rhedebrügge u. Westenborken. Hier wurde Ralf Kahl zum Schiedsmann gewählt.
  • Schiedsamtsbezirk II = Stadtteil Gemen. Hier wurde Manfred Beckmann zum Schiedsmann gewählt.
  • Schiedsamtsbezirk III = Stadtteile Weseke u. Borkenwirthe/Burlo. Hier wurde Reinhold Heisterkamp zum Schiedsmann gewählt.
  • Mittwoch, 3. Februar

Treffpunkt ist das Heimathaus Grave um 15:00 Uhr wird man auufbrechen in Richtung Sternbusch. Nähere Informationen folgen noch

  • Samstag, 6. Februar
    15:00 Uhr

An jedem 3. Mittwoch im Monat um 19.15 Uhr trifft sich die Unternehmerwelle mit Ihren Mitgliedern im Hotel Haus Fliederbusch. Es werden verschieden Themen besprochen, die für jeden Unternehmer und Soloselbstständigen oder auch Existenzgründer interessant sind. Jeder kann Fragen stellen an die verschiedensten Mitglieder und auch Vorschläge für Vorträge machen. Die Treffen sind für jeden Unternehmer, auch ohne Angestellte gedacht und jeder kann sich einbringen. Die erste Teilnahme ist kostenlos und danach kann jeder für sich entscheiden ob er dem Verein beitreten möchte.

  • Mittwoch, 17. Februar
    19:15 - 21:15 Uhr

Unter Anleitung von Dagmar und Heinz Eming versuchen die Mitglieder, unsere alte, aber durchaus nicht ueberholte Sprache, das Westmuensterlaender Plattdeutsch, lebendig zu halten.

  • Mittwoch, 17. Februar
    19:30 - 21:00 Uhr

Eigentlich reine Formsache: Die Mitgliederversammlung des Tennisclubs soll über den Kauf eines neuen Grills abstimmen. Normalerweise kein Problem, aber irgendjemand macht den Vorschlag, einen extra Grill für das einzig türkische Vereinsmitglied anzuschaffen, da Muslime ihre Würste nicht auf einen Rost mit Schweinefleisch legen dürfen. Eine heiße Diskussion beginnt und bald geht es um viel mehr als eine Extrawurst ...

EURO-Studio Landgraf

  • Donnerstag, 18. Februar
    20:00 Uhr
  • Freitag, 19. Februar

Kalli ist wohl das einzige Kind, das sich ein Monster als Haustier wünscht. Was für ein Glück, das sich das stinkige Erdmonster Zottelkralle derweil aus seiner Höhle raus in ein kuscheliges Menschenbett rein wünscht. Hier muss es sich herrlich wohnen lassen. Zottelkralle zieht bei Kalli ein, doch die beiden haben die Rechnung ohne Kallis Mutter gemacht, die das gefräßige Zottelmonster schnell wieder los werden möchte.

Ab 4 Jahren
Burghofbühne Dinslaken

  • Donnerstag, 25. Februar
    10:00 Uhr
  • Freitag, 26. Februar
    19:30 Uhr